Karneval der Tiere

von

Den Gedanken, die Stücke des „Karneval der Tiere“ zu inszenieren hatte ich schon lange. Bereits in meiner Gymnasialzeit bemerkte meine damalige Musiklehrerin Frau Frauendienst: „Das könnte man doch auch mit Puppen machen“. 1999 führten wir den Karneval während meines Lehramtsstudiums in der Universität Regensburg unter der Leitung von Prof. Dr. Bernhard Hofmann auf. Ein tolles Erlebnis. Nach der Produktion „Edvards Traum“ war klar, dass als nächstes der Karneval in der Kombination mit meiner Schwester am Klavier anstand. Es sollte aber noch einmal mehr als 10 Jahre dauern, bis es soweit war. Textlich haben wir uns an keine der bereits vorhandenen Vorgaben von z.B. Loriot, Marco Simsa u.v.a. gehalten, sondern eine eigene zusammenhängende Geschichte um den kleinen Löwen Tim entworfen. 2019 war die Premiere im gefüllten Kursaal in Bad Abbach. Seitdem tourt der Karneval wieder durch die Schulen. Jede Aufführung ist besonderes Erlebnis. Nie kann man ganz genau voraussehen, wie und bei welchen Stellen die Kinder reagieren.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.